Dienstag, 6. Januar 2015

Weihnachtsgoodies

.. ganz flott... Ich hatte für meine Brüder und Eltern bzw. Schwiegermutter Geschenkkörbe gemacht, und zwar aus Mandarinenkisten. Diese flugs mit Serviettentechnik vollgekleistert, und schon hat man individuelle weihnachtliche Geschenkkörbe.
In diese habe ich dann so einiges reingepackt: selbstgemachten Marzipan- bzw Eierlikör, Rentierkacke, Ritter-Sport-Minis, kleine Merci-Tafeln (siehe auch unten), Bratapfelmarmelade, Yogurett-, Toffifee- und Weihnachtscappuccino, Schneemannsuppe und Taschentücherboxen. 
Ich hoffe ich hab alles... seht selber..




Hier noch mal eine Verpackung für die Merci-Tafel: Die Maße habe ich mir selber zusammengezimmert. Die gewellte Anhängerstanze ist natürlich perfekt für diese Verpackung, da man das Aufhängeloch hervorragend an einem kleine Pin festhaken kann. Bisschen Deko und fertig. 




Dann noch eine Weihnachtskarte, die ich leider erst viel zu spät entdeckt habe, sonst hätte ich sie öfter gemacht: hier bei Jasmin von Stempeldochmal, sogar mit Video! Diese Karte geht ruck-zuck und sieht dazu super aus! Naja, merke ich mir einfach für nächstes Jahr ;)
Vielen Dank aber für diese Inspiration. Außerdem ist von ihr auch die Anleitung für die Taschentücherbox!



Kommentare:

  1. Hab ich das jetzt richtig gelesen? Rentierkacke? :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nu klaro!! Noch nie probiert?? Bei euch Berlinern müsste das allerdings besser Wildschweinkacke sein! Schick ich dir mal zu ;) Kriegst eh noch Post von mir!
      Knutscher!

      Löschen

Ich freue mich immer über Eure Kommentare!